Den Alltag mit Dienstleistungen für Senioren und Familien erleichtern

Meinungen und Fakten zur SAGES in einem ausführlichen Artikel der „Badischen Zeitung“:

Genossenschaft Sages schafft Perspektiven für Langzeitarbeitslose (veröffentlicht am Do, 15. Oktober 2015 auf badische-zeitung.de)

Bei fortschreitendem Alter werden zur Bewältigung des Alltags zunehmend Unterstützungen benötigt, auch in Form bezahlter Dienstleistungen. Erst sie ermöglichen vielen älteren Menschen ein angenehmes Leben. An diesem Punkt setzen die Angebote unserer SAGES eG an. Bislang wurde die Unterstützung von Senioren oft gleichgesetzt mit der Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung kranker, hilfs- und pflegebedürftiger Menschen. Viele sind aber weder versorgungs- noch pflegebedürftig. Sie leben meist unabhängig von ihren Kindern in Wohnungen oder Häusern. Ihnen bietet die Sozialgenossenschaft SAGES zahlreiche Dienstleistungen an. Die Angebote erstrecken sich im Haushaltsbereich auf die Schwerpunkte Raumpflege, Wäschepflege, Küchenhilfe sowie Garten und Hof. Auch kleine Reparaturen in der Wohnung oder Begleitung bei Behördengängen und zur Freizeitgestaltung außer Haus werden gerne übernommen.

Das Besondere: eine Sozialgenossenschaft

Gegründet wurde SAGES eG – Serviceagentur für Senioren und Familien – am 09. März 2005. Zwei gewichtige Faktoren gaben den Anlass zur Gründung:

  • Die Zahl der Seniorinnen und Senioren nimmt in Freiburg – entsprechend dem bundesweiten demographischen Trend – im Laufe der nächsten 15 Jahre weiter zu. Deshalb bietet SAGES vielfältige Dienstleistungen an, mit deren Hilfe ältere Menschen möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung bleiben können, aber auch junge Familien Entlastung erfahren.
  • Eine Veränderung der hohen Arbeitslosigkeit wird in absehbarer Zeit nicht eintreten. Insofern geht es darum, im Bereich Alltagsassistenz besonders für Ältere sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu schaffen. Im Unterschiede zu vielen anderen Unternehmen ermöglicht SAGES, durch gemeinschaftliches Handeln Arbeit für ursprünglich Arbeitslose aus eigener Kraft aufzubauen.

Die SAGES eG ist somit ein spannendes Experiment bürgerschaftlichen Engagements. Mittlerweile weist die Genossenschaft über 40 Mitglieder auf – mit wachsender Tendenz.

MitarbeiterSAGES_1_665x400

„Photoshooting“ nach einem kreativen Mitarbeiter-Treffen im SAGES-Büro. Das Ergebnis: unter anderem der präsentierte Gutschein.

Hinterlasse eine Antwort