Entstehung der SAGES eG

In der Gemeinschaft liegt viel Kraft: zur Entstehung der SAGES eG

Am 09. März 2005 wurde die SAGES eG in Freiburg im Breisgau auf genossenschaftlicher Basis von 27 engagierten Persönlichkeiten gegründet. SAGES ist eine Dienstleistungsagentur für ältere und Unterstützung suchende Menschen. Die Gründerinnen und Gründer von SAGES (Kürzel für Serviceagentur für Senioren), planten mit dieser Gründung die Schaffung von Arbeitsplätzen für Erwerbslose. Ein großer Teil der Mitglieder der Gründungsgruppe war erwerbslos.

Seit dem Frühjahr 2004 trafen sich diese arbeitslosen Frauen und Männer regelmäßig, unterstützt durch viele ehrenamtlich Tätige aller Berufsrichtungen, um eine Lösung für die eigene Arbeitslosigkeit zu finden. Im Sommer 2004 wurde beschlossen, eine Firma zu gründen. Nach intensiver Beschäftigung mit verschiedenen, in Frage kommenden Tätigkeitsbereichen und unterschiedlichen Rechtsformen wurde die Gründung einer Agentur für Alltagsassistenz auf genossenschaftlicher Basis vorbereitet.

Auf der Suche nach weiteren Informationen über das Genossenschaftswesen stießen die Initiatorinnen und Initiatoren auf die Unterstützungsangebote der Entwicklungspartnerschaft innova eG (www.innova-eg.de) mit Hauptsitz in Leipzig. Sie engagiert sich bundesweit für neue Selbsthilfegenossenschaften. Die innova eG begleitet arbeitslose Menschen längere Zeit u.a. durch Qualifizierung bei Teamgründungen. Ziel ist es, zum Abbau von Arbeitslosigkeit und Diskriminierung beizutragen. Die SAGES eG hat durch die innova eG zahlreiche Formen der fachlichen Unterstützung erfahren.

Die Initiativgruppe beschäftigte sich angeleitet durch die innova eG ausführlich mit der Gründung. Damit zusammenhängend wurde eine Satzung ausgearbeitet. Alle Beteiligten konnten so einen guten Überblick über die Notwendigkeiten und Strukturen ihrer zukünftigen Firma gewinnen. Entsprechend wurden Marktanalysen vorgenommen, Dienstleistungsangebote ausgearbeitet, Finanzpläne erstellt, Ausgaben berechnet, Einnahmen kalkuliert und der Personalbedarf ermittelt. Ziel war die Ausarbeitung eines realitätsnahen Geschäftsplanes.

Das gesamte Konzept musste zur Begutachtung dem genossenschaftlichen Prüfungsverband vorgelegt werden. Dieser attestierte in seinem Gründungsgutachten der SAGES eG positive Entwicklungschancen, so dass diese am 10. August in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts Freiburg eingetragen wurde. Am Donnerstag, den 13. Oktober 2005, startete die SAGES eG um 16 Uhr mit einer kleinen Feier offiziell ihre Geschäftstätigkeit.

Hinterlasse eine Antwort